Strahlenschutzglas von KUZMAN GLAS – Ihr Experte in Sachen Sicherheit

Menschliches Gewebe kann geschädigt werden, wenn es von radioaktiver Strahlung durchdrungen wird. Ein sicherer Schutz ist deshalb unerlässlich, wenn Sie mit Bestrahlung arbeiten. Hinter Strahlenschutzglas sind Sie optimal geschützt vor Gamma- und Röntgenstrahlen. Im medizinischen Raum ganz nah beim Patienten oder im technischen Forschungsraum – unsere Strahlenschutzgläser bieten dank sehr hoher Absorptionswerte maximale Sicherheit. Wir konzipieren für jeden Kunden individuelle Produktlösungen und überzeugen durch Strahlenschutzglas mit innovativen Funktionen und in ausgezeichneter Qualität. Unsere Kompetenz fundiert auf jahrelanger Erfahrung.

Was kennzeichnet Strahlenschutzglas?

Strahlenschutzglas ist für radioaktive Strahlung undurchlässiges Glas. Es wurde ursprünglich für die Nukleartechnologie entwickelt und absorbiert die ionisierte Strahlung durch seinen hohen Bleioxidgehalt. Eine Scheibe Strahlenschutzglas ist dabei ebenso effektiv, wie eine halb so dicke Bleiplatte es wäre. Es gibt auch eisenhaltige Phosphatgläser, die vor Infrarotstrahlung schützen, und ceroxidhaltige Silikatgläser, die UV-Strahlung absorbieren.

Die Vorteile von Strahlenschutzglas

Strahlenschutzglas ist komplett durchsichtig und lichtdurchlässig. Der Blick hindurch wird nahezu fast in keiner Weise beeinträchtigt, sodass weder beim Röntgen im medizinischen Bereich noch bei Laborarbeiten zusätzliche Barrieren entstehen. Zudem ist Glas im Vergleich zu Acryl wesentlich leichter und dünner bei gleichem Bleigleichwert und verschmutzt weniger schnell. Im Gegensatz zu Acryl ist Strahlenschutzglas:

  • nicht entflammbar
  • weniger anfällig für Kratzer
  • unempfindlicher gegenüber Reinigungs- und Desinfektionsmitteln

Nur durch den Einsatz von Strahlenschutzglas wird der durch Strahlung belastete Arbeitsplatz sicher. Der Anteil der durch das Glas durchdringenden Strahlung wird auf ein unbedenkliches Maß reduziert, da das Glas zu einem hohen Prozentsatz aus Bleioxid besteht. Innerhalb der Maximalmaße ist Strahlenschutzglas in allen geometrischen Formen lieferbar, Aussparungen, Bohrungen, Kanten- und Gehrungsschliffe sind möglich.

Der Einbau und die Pflege von Strahlenschutzglas

Die richtige Wartung und Pflege sorgt dafür, dass Sicherheitsglas auch sicher bleibt. Bereits beim Einbau sollten einige Punkte beachtet werden, damit das Glas nicht beschädigt wird. Grundsätzlich darf es nie Feuchtigkeit oder Temperaturschwankungen ausgesetzt werden.

Der Einbau

Beim Einbau von Strahlenschutzglas müssen die bauseitigen Anforderungen beachtet werden. Dichtungsmittel mit Säuren oder alkalihaltigen Substanzen wie Ammoniak dürfen nicht verwendet werden. Die Schutzfolie des Glases sollte erst unmittelbar vor dem Einbau und keinesfalls mit einem spitzen oder scharfen Gegenstand entfernt werden. Es ist außerdem wichtig, dass eine ausreichende Strahlenschutzüberlappung gewährleistet ist.

Die Pflege und Wartung

Für die optimale Pflege von Strahlenschutzglas sollte nur Wasser und mildes Reinigungsmittel auf einem weichen Tuch verwendet werden. Durch das Bleioxid ist es empfindlicher gegenüber Kratzern, Säure und Alkali als gewöhnliches Fensterglas. Es darf deshalb nicht in Berührung mit säurehaltiger Luft kommen. Eine Desinfektion mit handelsüblichen Desinfektionsmitteln und durch UV-Bestrahlung ist möglich. Eine Desinfektion ist nur mit zugelassenen Reinigungsmitteln zulässig.

Anwendungsgebiete von Strahlenschutzglas

Je nach Anwendungsgebiet und -art sind jeweils unterschiedliche Anforderungen an das einzusetzende Glas zu stellen. Dies trifft in besonderer Weise auf Krankenhäuser, PET-Anwendungen sowie auf Materialprüfungslabors zu. Architekten oder Gebäudeplaner, die diese Objekte betreuen, profitieren daher genauso von unseren Strahlenschutzglasangeboten wie Gerätehersteller oder sonstige Ausrüster und Zubehörlieferanten. Besonders interessant dürfte für diese daher auch sein, dass ein breites Einsatzspektrum in Hinblick auf die Kombination mit Schall- und Wärmeschutzmaßnahmen möglich ist.

Nutzen Sie vielfältige Möglichkeiten, Gläser nach Ihren Anforderungen zu individualisieren – zum Beispiel bezüglich Größe, Schliff, Druck, Härte oder Isolierung. Für flexiblen Sichtschutz lässt sich Strahlenschutzglas einfach mit der innenliegenden Jalousie ISOscreen kombinieren.

Strahlenschutzglas vom Glasexperten KUZMAN GLAS – Immer auf der sicheren Seite

Für Mitarbeiter in Bestrahlungsstationen oder in auf Radiologie spezialisierten Arztniederlassungen ist Strahlensicherheit das oberste Gebot. Doch auch im Materialprüfungsbereich und in technischen Labors werden zum Teil erhebliche Gamma- und Röntgenstrahlenmengen freigesetzt, vor die es sich zu schützen gilt. Gut, dass Sie mit KUZMAN GLAS nicht nur einen Partner an Ihrer Seite haben, der einiges von Strahlenschutzglas und Strahlenschutzmaßnahmen versteht. Wir verfügen außerdem über ein breit aufgestelltes Strahlenschutzglas-Sortiment in einer Vielzahl von Fertigungsstärken und -optionen. Glas? Klar. Bei kuzman-glas.de.

Strahlenschutz der Extraklasse: RD50- und RD30-Glas

Die DIN EN 61331-2 sieht eine Vielzahl von Vorgaben bei der Planung und Umsetzung von besonderen Strahlungen ausgesetzten Objekten vor. Das Röntgenschutzglas RD50 beispielsweise erfüllt die besonders strengen Anforderungen nicht nur – es übertrifft sie aufgrund der speziellen Bleigleichwerte (bei einer dennoch beeindruckend geringen Glasdicke) bei Weitem. Mit unserem RD30-Sortiment bieten wir außerdem das einzige monolithische Strahlenschutzglas mit 0,5 mm Pb an. Für beide Strahlenschutzgläser gilt außerdem, dass besonders große Abmessungen erhältlich sind, die auf Wunsch auch mit Bohrungen oder Aussparungen ausgeliefert werden können. Mit dem zusätzlich erhältlichen Smartglass lässt sich auf Knopfdruck die für Untersuchungen wichtige Privatsphäre für den Patienten herstellen.

RD30 – Erfüllt Ihre speziellen Anforderungen

Die Maximalen Lieferabmessungen von RD30 sind 2.400 mal 1.700 Millimeter. Die Glasdicke beträgt sechs Millimeter (plus/minus 0,25 Millimeter). RD 30 ist thermisch vorspannbar. Dies bedeutet, dass es auch als Sicherheitsglas lieferbar und somit bruchsicher ist. Sowohl RD30 als auch RD50 lassen sich zu Isolierglas verarbeiten und können im Glasverbund stehen.

Strahlenschutz RD 30

RD 30

RD50 – Sicherer Schutz vor ionisierender Strahlung

Bei einer geringen Glasdicke gewährleistet RD50 eine hohe Röntgenstrahlenabsorption und ist damit das optimale Glas für den Einsatz im Operationssaal, auf der Bestrahlungsstation oder im Materialprüfungslabor. Das Strahlenschutzglas kann zwischen fünf und 23 Millimeter dick sein und die maximalen Lieferabmessungen von 2.400 mal 1.100 Millimeter erreichen.

Strahlenschutz RD 50

RD50

Entdecken Sie unsere weiteren Produkte von KUZMAN GLAS

Nicht nur unser Strahlenschutzglas-Sortiment hat es in sich. Mit KUZMAN GLAS treffen Sie außerdem die Wahl für ein Unternehmen, das sich einem kompromisslosen Qualitätsversprechen verpflichtet fühlt. Und das vor, während und nach der Fertigstellung Ihres Projektes. Planen Sie mit den Experten von KUZMAN GLAS. Und profitieren Sie von der Erfahrung und Zuverlässigkeit eines langjährig erfahrenen Partners.

Unsere Strahlenschutzgläser sind problemlos mit unseren ISOscreen-Jalousien kombinierbar.

ISOscreen

VARIOscreen

Ob Sie Durchsicht oder sichtgeschützte Privatsphäre benötigen – mit VARIOscreen bleiben Sie flexibel. Als Jalousie oder Rollo kann das System mit verschiedenen Antrieben und Steuerungen wie Handkurbel, Motor und Kordelzug ausgestattet werden. Die Montage ist im Kastenfenstersystem oder als mobile Trennwand möglich. Durch verschiedene Lamellenbreiten und Befestigungsmöglichkeiten bleiben Sie variabel.

VARIOscreen

LASERscreen

Zum Schutz des Arbeitsumfeldes dürfen gefährliche Laserstrahlen vom Arbeitsplatz nicht in die danebenliegenden Räume gelangen. Durch LASERscreen Laserschutzgläser wird gesundheitsschädliche Laserstrahlung im Wellenbereich von 315 bis 11.000 nm blockiert. Die Auswahl unserer Glastypen reicht von Monoschreiben bis hin zu Isolierglaskombinationen mit Funktionsgläsern für Strahlen- und Brandschutz und metallisch-beschichtete Laser-Jalousien im Scheibenzwischenraum.

LASERscreen

LEDscreen

Licht im Glas sorgt sowohl in privaten als auch in geschäftlichen Räumen für eine besondere Atmosphäre. Mithilfe von Laser wird das Glas so bearbeitet, dass es als Streuscheibe fungiert und das Licht hell und gleichmäßig verteilt wird. Unser LEDscreen wird von zwei oder vier Seiten durch LEDs beleuchtet und strahlt neutral oder in verschiedenen Farben, im Farbwechsel oder mit der Darstellung von Schrift oder Motiven.

LEDscreen

GLASTHERM

Unser transparenter Heizkörper GLASTHERM kann als Fenster, in Wintergärten oder in Schwimmädern eingesetzt werden. Eine unsichtbare, leitende Metallschicht zwischen dem hochwertigen Einscheiben-Sicherheitsglas emittiert behagliche Wärmestrahlung im nahen Infrarotbereich. Die Luft im Raum muss sich demnach für ein Wärmegefühl nicht erst erwärmen und Sie heizen wirtschaftlicher.

GLASTHERM

Kontaktanfrage

Kontaktformular


Ich habe eine Frage zu folgendem ISOscreen-System:

Bitte rufen Sie mich zurück:
 Uhr.



*Pflichtangaben
KUZMAN GLAS GmbH & Co. KG
Aurachhöhe 6
D-91126 Kammerstein
Tel.: +49 (9178) 99666-0
Fax: +49 (9178) 99666-29
info@kuzman-glas.de
© KUZMAN GLAS GmbH & Co. KG